Rap-Führung im Tansania Park: Beats, Rhymes & History

16. Jun 2024, 14:00 - 15:30 Uhr

Der Salon International e.V. lädt zu einer Reihe an Rap-Führungen mit dem Hamburger Rapper Marc Agten ein.

Marc ist der Gründer des Projekts "Beats, Rhymes & History", ein gerapptes Kulturvermittlungsformat, welches er unter seinem Künstlernamen Sherlock F.  im Hamburger Stadtraum anbietet.

Dabei hat er das Thema Kolonialismus im Fokus - denn hier finden sich viele Anhaltspunkte in Hamburg, wie unter anderem auch in Jenfeld und dem sog. Tansania Park. Diesen hat er für alle Interessierten künstlerisch aufgearbeitet und in ein Führungsformat angepasst.

Nach der Führung gibt es die Möglichkeit, im Netzwerk Space des Netzwerks Musik aus Jenfeld zusammenzukommen. Hier können die Teilnehmenden sich über die Führung austauschen, diskutieren und ins Gespräch kommen.

Treffpunkt: Um 14:00 am Parkeingang  zum Tansania Park Wilsonstraße 70 in Jenfeld. Mit dem ÖPNV bis Kühnstraße, dann 2 Minuten Fußweg.

Anmeldungen an: lea.pollmanns@musik-aus-jenfeld.de

Optional

Auf Anfrage könnt ihr anschließend mit Marc selbst in den Workshop "Beats, Rhymes & History" gesehen. In diesem Workshop haben alle Teilnehmenden die Möglichkeit, eigene Rap-Texte zum Thema Kolonialismus zu schreiben und zu performen. Dies fördert nicht nur künstlerischenAusdruck, sondern bietet auch eine kreative Plattform, um Geschichte und Erfahrungen mit Rassismus zu teilen.  

Weitere Termine für Rap-Führungen:

24.03. (Sonntag, 14:00 im Rahmen der Internationale Woche gegen Rassismus)

14.04. (Sonntag, 14:00), 22.05. (Mittwoch, 11:00), 26.05. (Sonntag, 14:00), 12.06. (Mittwoch, 11:00)

Ort & Zusatzinformationen

16. Jun 2024, 14:00 - 15:30 Uhr
Ort: Tansania Park, Wilsonstraße 64-68

Adresse bei Google Maps ansehen

Eintritt frei